1958837

Game of Thrones: Staffel-Finale bricht Piraterierekord

17.06.2014 | 16:03 Uhr |

Das Finale der vierten Staffel von Game of Thrones war nicht nur im US-TV ein Zuschauermagnet. Auch im Internet bricht die Folge den Piraterierekord.

Mit der Folge "Die Kinder" endete die vierte Staffel der aufwendig produzierten HBO-Serie Game of Thrones am vergangenen Sonntag. Von den TV-Einschaltquoten her war es die bisher am meisten gesehene Folge der erfolgreichen und spannenden Serie. Laut einem Bericht von Torrentfreak.com bricht die Folge aber auch die Rekorde in der Raubkopierszene.

Demnach wurde die Folge in den ersten 12 Stunden nach der Ausstrahlung über 1,5 Million Mal von Bittorrent-Nutzern heruntergeladen. Somit wurden in der Zeit über 2 Petabyte (2.000 Terabyte) an Daten übertragen. Ausgehend von dieser Download-Rate dürfte sich die Anzahl der Gesamtdownloads auf über 7,5 Millionen im Laufe der nächsten Tage summieren.

Zum Höhepunkt tauschten über 250.000 Nutzer die Folge über einen Torrent mit anderen Nutzern. Ungewöhnlich hoch sei auch das Interesse an den 720p- und gar 1080p-Fassungen der Folge gewesen. Interessante Randnotiz: Die häufigsten Downloads erfolgten von Nutzern in Ländern, in denen die Folge kurz nach der Ausstrahlung auch über legale Quellen bezogen werden könnte. Allerdings zu einem nicht gerade niedrigen Preis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1958837