Android-Konsole

GameStick erreicht Kickstarter-Ziel

Samstag den 02.02.2013 um 05:02 Uhr

von Michael Söldner

© kickstarter.com
Die Mini-Konsole in Form eines USB-Sticks hat ihr Spendenziel mit 650.000 US-Dollar weit übertroffen und wird in Kürze produziert.
Eigentlich wollten die Entwickler über das Crowd-Funding-Portal Kickstarter lediglich 100.000 US-Dollar für ihre Mini-Konsole GameStick sammeln, mit dem heutigen Ende der Aktion wurde dieses Ziel mit knapp 650.000 US-Dollar jedoch deutlich übertroffen.

Bis zum April will Hersteller PlayJam mindestens 5.500 Exemplare seiner per HDMI an den Fernseher ansteckbaren Konsole ausliefern, auch zahlreiche Sonderausgaben sind geplant. Neben der eigentlichen Hardware, die auf Googles Betriebssystem Android setzt, findet sich auch ein vollwertiger Controller im Lieferumfang, der drahtlose Eingaben über Bluetooth erlaubt. Beim Transport zu Freunden kann der GameStick in das Gamepad eingesteckt werden. Sind mehrere Controller vorhanden, dann sind sogar Mehrspieler-Matches möglich.

Auch das Kundenfeedback soll in die finale Entwicklung der Hardware mit einfließen. So denken die Macher beispielsweise über einen größeren Speicher nach und wollen auch Docking-Stationen als Zubehör anbieten.

Vorbestellungen sind derzeit leider noch nicht möglich. Über die offizielle Website kann man sich jedoch über den Start der Pre-Order-Kampagne informieren lassen.

Samstag den 02.02.2013 um 05:02 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1677724