04.04.2011, 15:40

Panagiotis Kolokythas

Galerie

Windows 8 - Erste Screenshots von der Ribbon-Leiste im Explorer (Update)

Im Web sind neue Screenshots von Windows 8 aufgetaucht, auf denen auch der neue Windows Explorer zu sehen ist. Neu sind die Ribbon-Leiste und weitere Funktionen.
Das Microsoft Windows 8 enger an Cloud-Dienste anbinden möchte, ist schon seit längerem bekannt. Am Wochenende sind nun unter anderem auf der Seite des Windows-Bloggers Long Zheng neue Screenshots einer frühen Vorabversion von Windows 8 aufgetaucht, die einen Blick auf den neuen Windows Explorer gewähren.
Teilweise per Tricks konnten der Vorabversion von Windows 8 , die seit einigen Tagen im Web kursiert, der neue Windows Explorer freigeschaltet werden. Teilweise finden sich aber noch Platzhalter in der Ribbon-Leiste, was aber angesichts des frühen Entwicklungsstadiums von Windows 8 nicht weiter verwundern sollte.
Auffälligste Neuerung ist die Ribbon-Leiste, die Microsoft erstmals bei Office 2007 einführte. In Windows 7 erhielten Paint und WordPad diese Ribbon-Leiste. In Windows 8 scheint nun auch der Windows Explorer dran zu sein. Die Ribbon-Leiste im Windows Explorer von Windows 8 ist in den drei Bereichen "Home", "Share" und "View" eingeteilt. Unterm Strich sollen Anwender einfacher an die für eine gewünschte Aufgabe bestimmte Funktion gelangen, wobei die Ribbon-Leiste immer nur die Befehle anzeigt, die gerade relevant sind.
Unter "Home" finden sich beispielsweise die Menü-Einträge für das Anlegen neuer Ordner oder das Löschen von Dateien. Unter "Share" finden sich die Befehle zum Versenden von Dateien per Mail, zum Brennen von Dateien/Ordnern und die Sicherheitseinstellungen für Dateien. Unter "View" kann der Anwender filtern, welche Dateien der Windows Explorer anzeigen soll.
Interessant sind vor allem die Befehle "Sync" und "Web Sharing", die auf die Einbindung besagter Cloud-Dienste hindeuten. Über "Sync" können Anwender Dateien und Ordner über mehrere Rechner hinweg synchronisieren. "Web Sharing" stellt dagegen eine Verbindung zu einem Online-Speicher hin und erlaubt das Hochladen von Dateien und Ordner in diesen Webspeicher. Es ist anzunehmen, dass Microsoft bei dieser Funktion eine Anbindung zu Windows SkyDrive plant.
Kommentare zu diesem Artikel (2)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

819585
Content Management by InterRed