1724416

Galaxy Young Duos - Androide mit Dual-SIM

12.03.2013 | 16:50 Uhr |

Samsung hat zwei neue Android-Smartphones vorgestellt, die sich an Einsteiger richten. Clever: Eines der beiden Smartphones, das Galaxy Young Duos, kann zwei SIM-Karten aufnehmen.

Galaxy Young Duos und Galaxy Fame heißen zwei neue Android-Smartphones von Branchengigant Samsung. Auf beiden Androiden kommt Android 4.1 samt der typischen Touchwiz-Oberfläche von Samsung zum Einsatz, für den Antrieb sorgen jeweils 1-GHz-Prozessoren. Der interne Speicher fällt mit 4 GB zwar etwas knapp aus. Er lässt sich aber bei beiden Modellen per microSD-Karte erweitern (beim Fame bis 32 GB, beim Duos bis 64 GB).

Die Akku-Leistung gibt Samsung bei beiden Geräten mit 1300-mAh an. Das sollte angesichts der nicht zu starken Prozessoren und der eher kleinen Bildschirme durchaus passable Akku-Laufzeiten ermöglichen.

Galaxy Fame
Vergrößern Galaxy Fame
© Samsung

Zur Softwareausstattung gehört der vorinstallierte Samsung Game Hub, über den online Spiele auf den Geräten installiert werden können. Die Bewegungserkennung reagiert zudem auf Nutzerbewegungen. Leichtes Schütteln der Smartphones aktualisiert die angezeigten Informationen von Widgets auf dem Bildschirm. Bei eingehenden Anrufen in unpassenden Momenten reicht es aus, das Gerät umzudrehen, um den Klingelton auszuschalten – ein bekanntes Feature auch von Smartphones anderer Hersteller.

Zwischen den beiden Smartphones gibt es aber auch Unterschiede: Das Galaxy Young Duos verfügt über einen 8,31 cm (3,27 Zoll, 320 x 480 Pixel) großen Bildschirm und besitzt eine 3,2-Megapixelkamera. Beim Galaxy Fame ist der Bildschirm dagegen 8,89 cm (3,5 Zoll, 320 x 480 Pixel) groß, die Kamera macht Aufnahmen mit 5 Megapixel.

Galaxy Young Duos
Vergrößern Galaxy Young Duos
© Samsung

Zwei SIM-Karten
 
Das Young Duos besitzt zudem zwei Steckplätze für SIM-Karten – Nomen ist Omen. Zwischen den beiden SIM-Karten kann ohne Neustart des Smartphones gewechselt werden. Es ist zudem möglich, über eine SIM-Karte zu telefonieren, während über die zweite SIM-Karte eine Datenverbindung besteht. Damit lassen sich auch zwei unterschiedliche Vertragsoptionen nutzen, berufliche und private Verbindungen trennen oder im Ausland die dortigen Anbieter nutzen. Android-Smartphones mit zwei SIM-Karten haben bei Samsung Tradition, wie das bereits schon länger erhältliche Samsung Galaxy S Duos beweist.

Das Galaxy Young Duos kommt in den Farben White und Deep-Blue und ist ab März erhältlich (UVP 224 Euro). Das Galaxy Fame wiederum ist ab März in den Farben Pearl-White und Metallic-Blue erhältlich (UVP 229 Euro).

0 Kommentare zu diesem Artikel
1724416