1871211

Galaxy S5 mit verbesserter Einhand-Bedienung?

03.12.2013 | 05:28 Uhr |

Aus einem Patent von Samsung lassen sich neue Eingabekonzepte ableiten, die vielleicht schon auf dem Galaxy S5 zum Einsatz kommen.

Mit wachsenden Display-Diagonalen wird die Bedienung eines Smartphones mit nur einer Hand immer schwieriger. Auf seinem Galaxy Note 3 bietet Hersteller Samsung daher schon einen Einhand-Modus an, der die Größe von Inhalten verändert und diese an einer Bildschirmseite anordnet. Auf dem Galaxy S5 könnte dieses Konzept noch weiter verbessert werden.

Darauf deutet zumindest ein neu eingereichtes Patent des südkoreanischen Unternehmens hin. Im Papier ist von einem Feature die Rede, mit dem sich das On-Screen-Interface an die Wünsche des Nutzers anpassen lässt. Zudem sollen sich künftig auch die Fenstergrößen einer App nach Belieben verändern und an einer Bildschirmseite anordnen lassen.

Im Zentrum der Bedienung steht der Bereich des Bildschirms, der mit dem Daumen erreicht werden kann. In dieser Zone sollen künftig auch Tastatur oder Bedienelemente des Videoplayers angeordnet werden.

Vergleichstest: Das beste Android-Smartphone im Test

Ob Samsung das Patent jedoch tatsächlich in künftigen Produkten verwendet, bleibt fraglich. Besitzer eines Smartphones mit 5-Zoll-Display könnten von der verbesserten Bedienung mit einem Finger aber sicherlich profitieren.

Video: Samsung Galaxy Note 3 im Test
0 Kommentare zu diesem Artikel
1871211