Besitzer des Galaxy S3 bekommen laut Samsung bald ein Update auf die neueste Android-Version 4.3.

Samsung wird bei seinem Galaxy S3 das Update auf Android 4.2.2 überspringen und das ehemalige Flaggschiff direkt mit Android 4.3 ausstatten. Das hat ein Support-Mitarbeiter im offiziellen Telekom-Forum auf Anfrage eines Nutzers bestätigt. Wann die Aktualisierung ausgeliefert wird, ist allerdings noch unklar.

Android 4.3 bringt einige Detail-Verbesserungen mit, große Neuerungen sollten Galaxy-S3-Besitzer also nicht erwarten. So schont das neue Betriebssystem über eine neue Wi-Fi-Funktion langfristig den Akku, indem es trotz deaktiviertem Wi-Fi nach Hotspots sucht, anstatt für entsprechende Apps auf GPS zurück zu greifen. Für Zubehör wie Fitness-Armbänder oder Audio-Peripherie dürften sich die neuen Standards Bluetooth LE und AVRCP 1.3 als nützlich erweisen. Ebenfalls mit an Bord ist die verbesserte Kamera-App der Google-Editionen von Samsung Galaxy S4 und HTC One.

Samsung Galaxy: Alle Modelle im Vergleich

Für Googles Nexus 4 und das Galaxy Nexus ist Android 4.3 bereits erhältlich. Gerade bei ersterem sorgt das Update jedoch bei einigen Nutzern für Probleme. So berichten Betroffene in den offiziellen Foren unter anderem von Abstürzen und Überhitzungsproblemen . Ein Update, das die Probleme beheben soll, ist allerdings noch nicht in Sicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1811128