Bisheriges Galaxy Tab ist zu klein

Samsung will keine 7-Zoll-Tablets mehr bauen

Mittwoch den 16.02.2011 um 17:24 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Bildergalerie öffnen Samsung Galaxy Tab P1000
Bemerkenswertes Eingeständnis: Samsung hat öffentlich erklärt, dass der Form-Faktor 7 Zoll für einen Tablet PC ungeeignet ist.
Samsung will keine 7-Zoll-Tablets mehr bauen
Vergrößern Samsung will keine 7-Zoll-Tablets mehr bauen
© 2014
Das Samsung Galaxy Tab sollte das Apple iPad herausfordern. In der Tat war es von allen bisher erhältlichen Android-Tablets das beste Gerät. Doch das reichte noch lange nicht, um dem iPad wirklich gefährlich werden zu können.

Ein Kritikpunkt am Samsung Galaxy Tab war die Größe: Mit sieben Zoll Bildschirmdiagonale ist es deutlich kleiner als das iPad mit rund 10 Zoll. Sprich: Man sieht einfach mehr auf dem iPad, insbesondere beim Surfen.

Samsung hat das nun offensichtlich selbst eingesehen. WP Hong, verantwortlicher Manager von Samsung Mobile, hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona erklärt, dass Samsung keine weiteren 7-Zoll-Tablets mehr vorstellen werde. Ein 7-Zoll-Gerät sei kein richtiger Tablet, zitiert pocket-lint den Samsung-Manager.

MWC 2011 - Galaxy S2, Galaxy Tab 10.1 und Windows Phone 7.x
MWC 2011 - Galaxy S2, Galaxy Tab 10.1 und Windows Phone 7.x

Samsung werde aber definitiv weitere Tablets auf den Markt bringen – nur eben keine 7-Zöller. Zum konkreten Formfaktor wollte sich Hong aber nicht äußern. Allerdings räumte der Samsung-Manager ein, dass ihm 10,1-Zoll, also der Formfaktor des Apple iPads, als die beste Größe für einen Tablet-PC erscheinen. Auf der MWC hat Samsung denn auch das Samsung Galaxy Tab 10.1 vorgestellt .

Samsung Galaxy Tab vorgestellt
Samsung Galaxy Tab vorgestellt

Mittwoch den 16.02.2011 um 17:24 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (3)
  • flokyfloky 00:07 | 02.05.2011

    Samsung Tablett pc 7 Zoll

    Was da so geschrieben wird, ist ziemlicher Unsinn- aus meiner Sicht. Seit 2
    Wochen benutze ich das7
    Zoll samsung Tablett pc und komme mit einer Hnd hervorragend damit klar.
    Der Akku hält bei intensiver Nutzung bei mir genau 1 Woche und einer Flat für Telefon und Navi, sowie internet.
    Es klappt so ziemlich alles einwandfrei. Wenn das so weitergeht, dann habe ich einen sehr guten kauf gemacht. Das navi arbeitet sehr schnell und hervorragend. Das Internet ist ebenfalls sehr flink. Alles andere ist gut bis sehr gut. Der einzige bisher aufgetauchte Nachteil: es ist keine Möglichkeit vorhanden, sich das Ding um den Hals zu hängen. das wäre beim Radfahren z.B. sehr gut. Da sollte es eine Öse geben, wo man einen Gurt einführen und um den Hals hängen kann. Ich kann es mit einer handhalten und mit der zweiten bedienen.
    Wer die Tricks mal ale raus hat, braucht keine 10 Zoll, die mann dann nicht mehr ohne weiteres mitnehmen kann.

    Antwort schreiben
  • Andreas Perband 19:05 | 16.02.2011

    7 Zoll - ja oder nein?

    Ein Nachteil von 7-Zoll-Bildschirmen ist, dass man diese nicht mehr mit einer Hand bzw. mit dem Daumen bedienen kann. Dadurch muss man beide Hände frei haben, was beispielsweise beim Einkauf in der Stadt häufig nicht gegeben ist. Wenn ich aber sowieso schon beide Hände nutzen und es in einer Tasche transportieren muss (Jackentasche wird auf Dauer zu schwer und beult aus), dürfte es nach meinem Geschmack aber schon etwas größer sein. Im Auto als Navi ist 7-Zoll genial und 10 Zoll nicht machbar. Für's Auto würde mir allerdings auch ein Smartphone-Display reichen, sehr viel mehr haben die aktuellen Navis meist auch nicht.

    Antwort schreiben
  • rgbigel 18:37 | 16.02.2011

    7 Zoll passt prima

    in die Hand- oder Jacken- oder Brusttasche, und vor allem: als Navi ins Auto. Ich möchte jedenfalls nicht mit einem 10 Zöller vor der Windschutzscheibe fahren.
    Und für mobiles Internet sind 7 Zoll entscheidend besser als 4 oder 4,5.
    Ja, zum an's Ohr halten ist es etwas sperrig (das versucht man mit einem 10 Zoll Gerät erst gar nicht), und man handelt sich damit einigen Spott ein. Aber es gibt ganz brauchbare Kopfhörer, an die man sich als Jogger ja eh gewöhnt hat.
    Für mich ist der Abschied von 7 Zoll keine überzeugende Entscheidung. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja ein Konkurrent mit der genialen Lösung (z.B. ein flexibles / aufrollbares Handy-Display, das man so weit abrollt, wie es in der jeweiligen Situation gebraucht wird; aufgerollt z.B. so groß wie ein Kugelschreiber...) träum...

    Antwort schreiben
795366