96264

Gainward präsentiert seine komplette Geforce-FX-Kollektion

Gainward hat angekündigt, gleich acht Geforce-FX-Grafikkarten auf der CeBIT 2003 in Hannover vorstellen zu wollen. Flagschiff der FX-Kollektion ist die Grafikkarte "Ultra/1000 Plus "Golden Sample", die für 699 Euro in den Handel kommen wird. "Etwas" bis "viel weniger" werden die übrigen Modelle kosten. Das günstigste Geforce-FX-Modell soll für 99 Euro angeboten werden.

Gainward hat angekündigt, gleich acht Geforce-FX-Grafikkarten auf der CeBIT 2003 in Hannover vorstellen zu wollen. Flagschiff der FX-Kollektion ist die Grafikkarte "Ultra/1000 Plus "Golden Sample", die für 699 Euro in den Handel kommen wird. "Etwas" bis "viel weniger" werden die übrigen Modelle kosten.

Die Grafikkarten im Einzelnen:

* "Ultra/1000 Plus Golden Sample":

Chip FX 5800 Ultra (Taktung: 500 Megahertz) und 128 Megabyte DDR-II-Speicher (Geschwindigkeit, Taktung: 2,0 ns, 1000 Megahertz). Video-out, Digital video-in und DVI. Im Bundle enthalten ist eine Firewire-Karte, eine 5.1-Soundkarte, Videoschnittsoftware und ein Spielepaket. Der Preis: 699 Euro.

* "Ultra/800 Plus Golden Sample":

Chip FX 5800 (400 Megahertz) und 128 Megabyte DDR-II-Speicher (2,0 ns, 800 Megahertz). Video-out und DVI. Im Bundle enthalten ist eine DVD-Player-Software und ein Spielepaket. Der Preis: 649 Euro.

* "Ultra/780 XP" Golden Sample":

Chip FX 5600 (350 Megahertz) und 256 Megabyte DDR-Speicher (2,5 ns, 700 Megahertz). Video-in/out, Digital video-in, Dual DVI. Im Bundle enthalten ist eine Videoschnittsoftware, eine Firewire-Karte und ein Spielepaket. Der Preis: 499 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
96264