1160861

"Alice"-Modell Vanessa Hessler gefeuert

31.10.2011 | 15:25 Uhr |

Telefónica Germany hat sich mit sofortiger Wirkung vom "Alice"-Modell Vanessa Hessler getrennt.

Das Modell Vanessa Hessler gab dem DSL-Anschluss von Alice in vielen TV-Spots und auf Plakaten ein überaus attraktives Gesicht. Nun hat Telefónica Germany die Zusammenarbeit mit dem Modell gekündigt. Per Tweet teilt das Unternehmen am Montagnachmittag mit:

Mit sofortiger Wirkung stoppen wir die Kooperation mit Vanessa Hessler als unserer Werbefigur für Alice DSL

Hintergrund sind die Äußerungen von Vanessa Hessler über ihren ehemaligen Freund und getöteten Gadaffi-Sohns Mutassim al Gaddafi. In einem Interview mit einem italienischen Magazin hatte sie die Familie des Diktatoren als "ganz normale Menschen" bezeichnet und die Menschen in Libyen seien ihr nicht "besonders arm" vorgekommen. Nachdem der Inhalt des Interviews bekannt geworden war, hatte Telefónica Ende letzter Woche Vanessa Hessler dazu aufgefordert, sich von diesen Aussagen zu distanzieren. Dies scheint nicht geschehen zu sein, wie die Entscheidung des Unternehmens zeigt, sich von dem Alice-Model zu trennen.

Vanessa Hessler war seit 2004 als Werbefigur Alice für den damaligen Internetanbieter HanseNet tätig. HanseNet wurde im November 2009 von Telefónica O2 Gemany übernommen und ist seit April 2011 vollständig in dem Unternehmen integriert. Seit dem firmieren die beiden Unternehmen unter dem Namen Teléfonica Germany GmbH & Co. OHG.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1160861