1822427

GTA-5-Torrent infiziert PCs mit Malware

05.09.2013 | 05:43 Uhr |

In dem in Tauschbörsen angebotenen GTA-5-Paket versteckt sich ein Trojaner, der den PC infiziert.

Durch einen Fehler in der Preload-Funktion von Rockstars Grand Theft Auto 5 konnten Vorbesteller bereits einen Großteil der zum Spielen nötigen Daten auf ihre PlayStation 3 laden. Spielbar ist diese Version zwar noch nicht, trotzdem wird der Torrent mit den zugehörigen Dateien im Internet verbreitet. Sogar eine PC-Fassung ist in den Tauschbörsen bereits vorhanden, obwohl der Hersteller diese noch gar nicht offiziell angekündigt hat.

Das Download-Paket installiert nach dem Download das von Double Fine entwickelte Spiel The Cave. Danach werden Nutzer dazu aufgefordert, an einer Online-Umfrage teilzunehmen und diese mit einer SMS zu komplettieren. Der hiermit bestellte Premium-Dienst belastet die Handy-Rechnung mit einem Euro pro Tag.

Gleichzeitig wird ein Trojaner auf dem Rechner installiert. Dessen schädliches Treiben konnte noch nicht aufgeklärt werden.

Malware-Guide: Diese Gefahren bedrohen Ihren PC

Das große Interesse an Rockstars GTA 5 sorgt für eine schnelle Verbreitung des im vermeintlichen Download enthaltenen Trojaners sowie der SMS-Falle. Die offizielle Fassung von Grand Theft Auto 5 erscheint am 17. September für Xbox 360 und PlayStation 3 . Eine PC-Version ist wahrscheinlich, dürfte aber erst Monate später angeboten werden.

Trailer zum Multiplayer- Part von GTA 5
0 Kommentare zu diesem Artikel
1822427