140190

GMX verliert Mails

16.07.2000 | 16:15 Uhr |

Beim kostenlosen Webmail-Anbieter GMX ist in den letzten Tagen ein großer Teil an Mails verschwunden. Ursache ist ein Fehler beim Einspielen eines neuen Programmmoduls. Einem Teil der Kunden wurde dadurch alle Mails in der Inbox gelöscht.

Die Pannen bei kostenlosen Webmail-Anbietern häufen sich. Nach der Lycos-Sicherheitslücke ist jetzt bei GMX ein großer Teil an Mails der letzten Tage verschwunden. Ursache war ein Fehler beim Einspielen eines neuen Programmmoduls. Einem Teil der Kunden wurde dadurch alle Mails in der Inbox gelöscht. Das Programm soll dafür sorgen, dass alle Nachrichten, die älter als 30 Tage sind, automatisch gelöscht werden.

GMX will so bald wie möglich alle betroffenen Kunden benachrichtigen und versuchen, die verlorenen Mails zu rekonstruieren. (PC-WELT, 16.07.2000, meh)

Lycosmail-Konten unsicher (PC-WELT Online, 14.7.2000)

Hotmail-Bug übermittelt Mail-Adressen (PC-WELT Online, 13.7.2000)

Sicherheitslücke in WhoWhere (PC-WELT Online, 9.6.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
140190