150148

GMX erweckt Gratis-DSL-Flatrate wieder zum Leben

28.09.2006 | 17:25 Uhr |

GMX hat seine kostenlose DSL-Flatrate wieder aus der Versenkung geholt. Es gibt sie in Verbindung mit zwei verschiedenen DSL-Geschwindigkeiten.

Ab sofort bietet GMX wieder seine 0-Euro-Flatrate für DSL-Kunden an. Die kostenlose DSL-Flatrate gibt es deutschlandweit, sofern DSL verfügbar ist.

Für 19,99 Euro pro Monat bekommt man einen DSL-2000-Anschluss mit kostenloser DSL-Flatrate (Upstream bis zu 192 kbit/s). Die einmalige Bereitstellungsgebühr beträgt 29,95 Euro. 24,99 Euro kostet der 16000er-Anschluss mit Flatrate (Upstream bis zu 1024 kbit/s). Hier entfällt die Bereitstellungsgebühr.

Bei beiden Angeboten ist ein so genanntes Startset mit der Fritz-Box von AVM im Preis enthalten. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils 24 Monate. Zusatzleistungen wie DSL-Telefonie, Security-Paket und Mobile-Internet sind optional erhältlich.

Neben DSL-Neueinsteigern und DSL-Wechslern haben auch GMX-DSL-Bestandskunden, die sich außerhalb der vertraglichen Mindestlaufzeit befinden, die Möglichkeit, in die neuen Tarife zu wechseln.

G MX verlängert Angebot mit DSL-Flatrate zum Nulltarif (PC-WELT Online, 03.07.2006)

GMX erweitert Free-DSL-Angebot (PC-WELT Online, 02.05.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
150148