164050

GCDC sucht Themenvorschläge und studentische Hilfskräfte

04.03.2007 | 14:58 Uhr |

Die Leipziger Messe ruft ab sofort zur Einsendung von Referenten- und Themenvorschlägen für Europas wichtigste Entwicklerkonferenz im Bereich der Computer- und Videospiele (GCDC) auf. Weiterhin suchen die Veranstalter studentische Hilfskräfte für die Organisation der Veranstaltung.

Die Veranstalter der Games Convention Developer Conference rufen ab sofort zur Einsendung von Referenten- und Themenvorschlägen für Europas wichtigste Entwicklerkonferenz auf, die vom 20. bis 22. August 2007 in Leipzig stattfindet. Auf der Wunschliste der Leipziger Messe stehen attraktive Keynotes, Vorträge und Workshops, die neue Trends in den Themenfeldern Development, Business und Science aufgreifen und aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten.

Weiterhin gesucht sind Anwenderberichte, Marktein- und -überblicke, Trendberichte und die Bewertung neuer Technologien. Die Felder sind in die Bereiche Computer, Konsole und Mobile unterteilt. Spezielle Themenblöcke wie Mobile Gaming, Expert meets Students, Server Technology, Games meet Movies und Made in Europe sollen das Angebot abrunden. Der Einsendeschluss der Themensuche liegt auf dem 30. April 2007. Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier .

Mit einer aktiven Teilnahme an der Veranstaltung will die GCDC außerdem dem studentischen Nachwuchs ein Sprungbrett in die Branche bieten. So werden studentische Hilfskräfte gesucht, die über organisatorisches Talent verfügen, Kontakte zu international renommierten Spieleentwicklern knüpfen und sich aus erster Hand über die neuesten Entwicklungen im Games-Bereich informieren wollen. Sollte hier Interesse an einem der 16 Plätze bestehen, lohnt sich ebenfalls ein Blick auf die GCDC-Website .

0 Kommentare zu diesem Artikel
164050