1297936

GCDC 2005 gewinnt Nokia als weiteren Hauptsponsor

04.04.2006 | 16:30 Uhr |

Nokia ist neuer Hauptsponsor der GC Developer Conference (GCDC) 2005, die vom 16. bis 18. August zeitgleich mit der großen Spiele- und Computermesse Games Convention in Leipzig stattfindet. Der finnische Technologiehersteller gehört damit neben dem Chip-Giganten Intel und dem kanadischen Chiphersteller ATI Technologies zu den wichtigsten Unterstützern der GCDC. Zur Developer Conference werden Spiele-Entwickler, Publisher und Wissenschaftler aus der ganzen Welt erwartet. Sie werden über neueste Trends in den Bereichen Game Development und -Business sowie Computer Science diskutieren.



Das Engagement des Marktführers im Mobilfunk-Bereich beweist die zunehmende Bedeutung der Konferenz für die Entwickler-Community. ?Die Entwicklerkonferenz in Leipzig ist ein Schlüsselereignis in den Terminkalendern der Entwickler in ganz Europa?, sagt Kamar Shah, Global Marketing Manager of Games Business Program Nokia Multi Media. ?Für Nokia ist sie eine ausgezeichnete Möglichkeit, andere an seiner Spiele-Strategie teilhaben zu lassen und potenzielle Partner zu treffen. Dieses Ereignis ist sehr gut organisiert und durch die Trennung zwischen Mobile-, Technologie- und Business-Tracks ist diese Entwicklerkonferenz für jeden in der Wertekette geeignet.?



Bereits auf der Gaming-Konferenz E3 in Los Angeles war Nokia vertreten, was das hohe Interesse des finnischen Unternehmens am Entertainment Markt nahe legt. Damals kündigte Nokia für das kommende Jahr neue Handys an, die gemeinsam eine neue Spieleplattform unterstützen und die nächste Generation des Mobile Gaming einläuten sollen. Die ersten zu erwartenden Titel für diese neue Plattform sollten dann im September 2005 bekannt gegeben werden; möglicherweise wird dies nun schon einen Monat vorher auf der GCDC passieren.

Mehr Informationen:
» Mobile Entertainment Portal
» Klingeltöne und Spiele bei AreaMobile

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297936