88062

GC: Microsoft setzt weiterhin auf Xbox Live

21.08.2003 | 12:52 Uhr |

Microsoft will auch weiterhin seine Xbox und den dazugehörigen "Xbox Live"-Service hegen und pflegen. Dies gab das Unternehmen auf der Games Convention 2003 in Leipzig bekannt. Vor allem um den Online-Service wolle sich der Konzern weiterhin besonders kümmern. Bereits in elf Ländern haben Besitzer einer Xbox-Konsole die Möglichkeit, den Online-Dienst zu nutzen. Noch im Herbst sollen weitere Länder hinzukommen, darunter auch Österreich und die Schweiz.

Microsoft will auch weiterhin seine Xbox und den dazugehörigen "Xbox Live"-Service hegen und pflegen. Dies gab das Unternehmen auf der Games Convention 2003 in Leipzig bekannt. Vor allem um den Online-Service wolle sich der Konzern weiterhin besonders kümmern. Bereits in elf Ländern haben Besitzer einer Xbox-Konsole die Möglichkeit, den Online-Dienst zu nutzen. Noch im Herbst sollen weitere Länder hinzukommen, darunter auch Österreich und die Schweiz.

Wie wichtig Microsoft der "Xbox Live"-Service ist, bezifferte Martin Bach, Head of Marketing für die Xbox Platform bei Microsoft, mit einer Reihe von Zahlen. "Derzeit arbeiten bei uns 200 Mitarbeiter, die nur für den Live-Service zuständig sind", so Bach. Das seien mehr Mitarbeiter, als seinerzeit bei der Entwicklung der Spielekonsole beteiligt gewesen seien, betonte Bach. Mit derzeit rund 600 Servern sorgt Microsoft dafür, dass sein Online-Dienst läuft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
88062