46452

GC 2004 schließt die Pforten mit Besucherrekord

22.08.2004 | 18:15 Uhr |

Mit einem Besucherrekord ist am Sonntagabend die Games Convention 2004 in Leipzig zu Ende gegangen. Die Veranstalter hatten auf 100.000 Besucher gehofft. Zum Schluss hatten sich über 105.000 Besucher in den vergangenen fünf Tagen durch die Hallen gedrängelt.

Mit einem Besucherrekord ist am Sonntagabend die Games Convention 2004 in Leipzig zu Ende gegangen. Die Veranstalter hatten auf 100.000 Besucher gehofft. Zum Schluss hatten sich über 105.000 Besucher in den vergangenen fünf Tagen durch die Hallen gedrängelt.

Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH, zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis. Die Erwartungen seien voll erfüllt worden. "Nach dieser GC steht nun endgültig fest: Die GC hat sich etabliert", so Rahmen.


Die Zeichen für die GC 2005 stehen bereits gut. Laut einer Umfrage wollen 92 Prozent der Besucher der diesjährigen Messe im nächsten Jahr wieder kommen. Auch bei den Medien sorgte die Messe in diesem Jahr für ein noch größeres Echo. Rund 1700 Journalisten aus 21 Ländern reisten an. Im vergangenen Jahr waren es noch 1300 Journalisten aus sechs Ländern gewesen.

270 Aussteller aus 13 Ländern waren in diesem Jahr angereist und zeigten viele Weltpremieren. Rund 93 Prozent zeigten sich mit der Messe zufrieden und kündigten bereits ihre Teilnahme an der GC 2005 an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
46452