1309015

Huawei bestätigt Android-Handy für T-Mobile

08.04.2009 | 18:00 Uhr

T-Mobile wird eine neues Android-Smartphone in sein Angebot aufnehmen, berichtet die englische Fachzeitschrift Mobile Magazine auf ihrer Website. Das Gerät stammt von der chinesischen Firma Huawei, die bisher vor allem als Netzwerkausrüster für Mobilfunk bekannt ist, und sein Name soll T-Mobile G3 sein. Eine Huawei-Sprecherin habe bestätigt, dass ihre Firma "in diesem Jahr das dritte Google-Handy bei T-Mobile veröffentlichen" werde. Damit sagte sie kaum mehr als die deutsche Pressemitteilung, die T-Mobile Mitte Februar veröffentlichte.

"Im Laufe des Jahres 2009 wird T-Mobile weitere Android-basierte Handys auf den Markt bringen", stand dort zu lesen. "Einer der Partner ist unter anderem Huawei." Das erste Android-Smartphone des chinesischen Herstellers sieht dem iPhone sehr ähnlich. Die Reporter von Areamobile konnten im Februar einen Prototypen auf dem Mobile World Congress sehen. Er blieb allerdings in einer Plexiglas-Vitrine eingeschlossen und war nicht funktionstüchtig.

Das zweite Android-Handy, HTC Magic, wird in den meisten Ländern exklusiv über Vodafone angeboten. Im Gegensatz zum ersten Modell, T-Mobile G1, hat es keine Tastatur. Areamobile veröffentlichte bereits einen kurzen Test des HTC Magic, doch seine Markteinführung könnte sich verzögern. Auf der Cebit 2009 sagte Vodafone-Pressesprecher Thorsten Hoepken, dass es in der zweiten Aprilhälfte auf den Markt kommt.

Doch das Blog Talk Android hat einen Screenshot von der Vodafone-Website, der eine Verschiebung auf den 1. Mai belegt. Ursache seien "Hardware-Änderungen in letzter Minute", schreibt Engadget. Dafür gibt es aber keinen offizielle Bestätigung von Vodafone. Das einzige, was erkennbar in letzte Minute geändert wurde, ist die englische Website des Netzbetreibers. Dort steht jetzt wieder, dass das HTC Magic im April kommt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1309015