2201514

Fußball-EM: Anti-Terror-App der französischen Regierung

09.06.2016 | 17:21 Uhr |

Mit einer neuen App will das französische Innenministerium EM-Gästen die Angst vor Terroranschlägen nehmen.

Im Vorfeld der EM 2016 hat das französische Innenministerium heute eine App für besorgte Besucher veröffentlicht. Die Software trägt den Namen SAIP. Sie soll Smartphone-Besitzer im Falle eines Terroranschlags warnen, wenn sie sich gerade in der Gefahrenzone befinden.

Die App soll nicht nur bei Anschlägen, sondern auch bei schweren Unglücksfällen zum Einsatz kommen. Neben einer Warnung soll die Software auch mit Tipps helfen. So erfahren Nutzer beispielsweise, wo sie sich am besten in Sicherheit bringen können und welche Anweisungen die Sicherheitskräfte im Ernstfall geben. Ein Leitfaden hilft außerdem beim Benachrichtigen von Angehörigen und Freunden.

Die App für iOS und Android erntet bei Nutzern jedoch viel Negativkritik. So stürzt die Software regelmäßig ab und spricht nur Französisch. Eine englische Version wäre für ausländische Besucher hilfreich gewesen. Eine deutschsprachige Alternative mit ähnlichen Funktionen bietet das Auswärtige Amt mit „Sicher reisen“ für iOS und Android .

Fußball-EM 2016 live überall verfolgen - so klappt's

0 Kommentare zu diesem Artikel
2201514