78056

Funk-Nager von Cherry geht eigene Wege

27.10.2005 | 16:16 Uhr |

Cherry hat sich in erster Linie als Tastaturhersteller einen Namen gemacht. Doch das oberpfälzer Unternehmen setzt zunehmend auch auf PC-Mäuse. Deshalb bringt Cherry die Pro Mouse wireless optical ab Mitte November als Einzelprodukt auf den Markt.

Die Maus darf raus: Cherry bringt die Pro Mouse wireless optical
– bisher nur im Bundle mit dem Cymotion Pro wireless Desktop erhältlich – demnächst auch als selbstständiges Produkt auf den Markt.

Laut Cherry besitzt die Pro Mouse wireless optical eine Funkreichweite von bis zu 20 Meter. Die Reichweite lässt sich in vier Stufen regulieren. Die Signalübertragung erfolgt mit 2,4 GHz und in 16 einstellbaren Kanälen. Somit können Cherry zufolge auch mehrere Mäuse in einem Raum betrieben werden ohne sich gegenseitig zu stören.

Der Nager ist mit einer Soft-Touch-Oberfläche beschichtet und bringt 125 Gramm auf die Waage. Die Pro Mouse soll sich für Rechts- wie Linkshänder gleichermaßen eignen.

Der optische Sensor der Maus tastet mit 800 dpi ab. Die Maus verfügt über sieben Tasten, die sich mit der Cherry-typischen Keyman-Software belegen lassen.

Eine Akku-Ladung soll laut Hersteller für knapp drei Monate reichen. Aber auch wenn die Akkuladung zur Neige geht, muss die Arbeit mit der Maus nicht unterbrochen werden. Stattdessen schließt man sie mit dem beigefügtem USB-Kabel an den PC an und lädt sie so wieder auf. Eine gesonderte Ladestation ist somit überflüssig.

Ab Mitte November ist die Maus für 39,90 Euro im ausgewählten Fachhandel zu bekommen.

Weniger ist mehr: Cherry Cymotion Pro wireless (PC-WELT Online, 06.09.2005)

Test: "Wild thing" made in Germany

Report: So entsteht eine Tastatur

0 Kommentare zu diesem Artikel
78056