202602

FullHD-Beamer überzeugt durch hohen Kontrast

Mit dem W10000 ist der Name Programm: Der Projektor soll Videos mit einem Kontrastverhältnis von 10.000:1 in voller High-Definition-Auflösung an die Wand werfen.

BenQ bringt mit dem W10000 einen Heimkinoprojektor auf den Markt, der Bilder im 1080p-Breitbildformat visualisert. Der Beamer basiert auf DLP-Technik von Texas Instruments, soll eine Helligkeit von 1.200 ANSI-Lumen schaffen und wartet mit einem Kontrastverhältnis von 10.000:1 auf. Beim Einrichten helfen die vertikale Trapezkorrektur (Keystone) und 4 veränderbare Farbtemperaturen. Den Projektionsabstand beziffert der Hersteller auf 2 bis 8 Meter, die Bildgröße variiert zwischen 0,89 und 7,62 Metern. Die 250 Watt starke Lampe soll im Normalmodus max. 2.000 Stunden durchhalten, im ECO-Modus soll eine Betriebsdauer von bis zu 3.000 Stunden möglich sein.

Im Normalmodus soll das Betriebsgeräusch unter 25 Dezibel liegen, im ECO-Modus sogar weniger als
23 Dezibel. An Eingängen stehen S-Video, Composite Video sowie zwei Komponenten zur Verfügung. Auch an eine HDMI-Schnittstelle und einen RGB-VGA-In über Adapterkabel an 5x BNC hat der Hersteller gedacht. Der W10000 misst ca. 20 x 50 x 40 Zentimeter und bringt netto 9 Kilogramm auf die Waage. BenQ gewährt 6 Monate Garantie oder 1.000 Stunden, je nachdem welcher Zustand zuerst eintritt. Der 3-jährige Reparatur-Service beinhaltet auch die Stellung eines Leihgeräts in den ersten 12 Monaten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202602