1310232

All-In-One-PC bei Aldi

10.11.2009 | 12:24 Uhr |

Ab Donnerstag, dem 12. November, gibt es bei Aldi einen All-In-One-PC mit umfangreicher Ausstattung, Windows 7 und Full-HD-Touchscreen zu kaufen.

Der All-In-One-PC Medion Akoya P4010 D bietet bei einer Bildschirmdiagonale von 21,5 Zoll (55 cm), Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel). Um den P4010 D als Fernseher nutzen zu können, hat er einen DVB-T/Analog-TV-Tuner integriert. Filme und andere Daten finden auf einer 1 TB großen Festplatte reichlich Platz. Die Eingabe erfolgt wahlweise über das Touch-Display, die beigelegte Fernbedienung, Tastatur oder Maus, beide kabellos.

Zur weiteren Ausstattung gehören flottes 11-n-WLAN, ein DVD-Brenner, die Einsteiger-Dual-Core-CPU Intel Pentium T4400 (2,20 GHz) und 4 GB DDR2-Arbeitsspeicher. Die Nvidia-Grafikkarte Geforce 9100 MG mit 256 MB Shared Memory taugt für Gamer nichts, soll laut Aldi aber für die Video-Wiedergabe und Multimedia-Anwendungen reichen. Der All-In-One-PC von Aldi verfügt über zwei PS/2 und - wichtiger - über 7 USB-Schnittstellen, 6-Kanal analog Audio-Ausgang und einen Gigabit-LAN-Anschluss. Der eingebaute Cardreader liest SD-, MMC-, MS- und MS-Pro-Speicherkarten. Aldi stattet den PC außerdem mit einer Webcam und Mikrofon aus.

Dem All-In-One-PC liegt ein umfangreiches Softwarepaket bei: Windows 7 Home Premium, Microsoft Works 9.0 und die Medion Home Cinema Suite. Von Microsoft Office Home and Student Edition 2007 und BullGuard Internet Security Paket liegen zeitlich limitierte Testversionen bei. Der All-In-One-PC soll 699 Euro kosten - das ist für das Gebotene und die Softwaredreingabe günstig - und ist bei Aldi Süd und Nord solange der Vorrat reicht verfügbar. Im Preis enthalten sind 3 Jahre Garantie.

Alternative: Zum gleichen Preis bekommen Sie den Averatec All-In-One F1 . Dieser verfügt über ein 22-Zoll-Touch-Display und eine schnellere Dual-Core-CPU, die mit 2,4 GHz getaktet ist. Deutlich hinterher hinkt der Averatec aber im Speicher: Nur 2 GB RAM und 320 GB Festplatte, auch Grafikchip und 11g-WLAN ziehen vor der Aldi-Konkurrenz den Kürzeren. Dafür bietet Averatec neben sechs USB-Anschlüssen auch eine DVI-Buchse an.

Aldi-Nord wird ab dem 12. November zusätzlich zum All-in-one-PC auch ein Design-Navigationssystem für 159 Euro anbieten, das wir Ihnen in dieser Meldung vorstellen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310232