201418

Full-HD-Plasma-TVs von Samsung

Beide Fernsehgeräte schaffen eine Auflösung von 1.929 x 1.080 Pixeln und besitzen einen integrierten DVB-T-Tuner sowie drei HDMI-Schnittstellen.

Mit den PS-63P76FD und PS-50P96FD präsentiert Samsung zwei Plasmafernseher in schwarz glänzender Optik, die eine Bilddiagonale von 160 bzw. 127 Zentimetern zu bieten haben. Sie können Filme mit voller High-Definition-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten (1080p) wiedergeben. Videos werden laut Hersteller mit 18 Bit verarbeitet, was eine Darstellung von 18 Billiarden Farben und 262.144 Graustufen ermöglicht. Die dynamischen Kontrastrate soll dank der Ultra-FilterBright-Technik 15.000:1 betragen. Zudem hat der Hersteller in den Geräten einen DVB-T-Tuner für den Fernsehempfang von digitalem Fernsehen via Antenne untergebracht und spendiert beiden jeweils drei HDMI-1.3-Eingänge zur verlustfreien Audio- und Videoübertragung.

Mittels der Anynet-Plus-Funktion lassen sich bis zu 10 kompatible Samsung-Geräte mit einer einzigen Fernbedienung steuern. Den Stromverbrauch im Standby beziffert der Hersteller auf weniger als 1 Watt. Beide Tischfüße sind drehbar. Zusätzlich kann der kleinere und damit leichtere PS-50P96FD mit einer motorisierten Wandhalterung erworben werden. Die Samsung Plasma-TVs sollen noch im Juni für rund 10.000 Euro (PS-63P76FD) bzw. 3.600 Euro (PS-50P96FD) in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201418