202304

Full-HD-Beamer von Pioneer

Der Spezialist für Unterhaltungselektronik steigt mit dem KRF-9000FD, einem umgelabelten JVC-Gerät, wieder in den Beamer-Markt ein.

Nachdem Pioneer lange Jahre das Projektorengeschäft der Konkurrenz überließ, meldet sich der Hersteller mit dem Full-HD-Beamer KRF-9000FD zurück. Der Beamer wurde erstmals auf der Highend-Messe in München vorgestellt und richtet sich an anspruchsvolle Heimkinofreunde. Er nutzt die LCoS-Technik, bei der reflektierende Flüssigkristalle zum Einsatz kommen. Pioneer produziert das Gerät jedoch nicht selbst: Es ist baugleich mit dem DLA-HD100 von JVC. Maximal kann es Bilder mit voller High-Definition-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln projizieren. Die Leuchtstärke gibt Pioneer mit 600 Lumen an.

Das Kontrastverhältnis soll eindrucksvolle 30.000:1 betragen. Dank einem leisen Betriebsgeräusch von gerade einmal 24 Dezibel im Normalbetrieb bleibt der Projektor auch in ruhigen Szenen praktisch unhörbar. Zur verlustfreien Speisung der Signale wartet der KRF-9000FD mit zwei HDMI-Schnittstelle auf. Ein S-Video-Anschluss sowie ein horizontaler und vertikaler Lensshift runden die Ausstattung ab. Pioneer bietet den Full-HD-Beamer ab sofort für rund 8.000 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202304