203870

Fujitsu Siemens mit UMTS-Notebook

04.10.2006 | 16:10 Uhr |

Fujitsu Siemens bringt mit dem Lifebook T4215 ein neues Convertible mit Bluetooth, Wireless LAN und UMTS auf den Markt.

Fujitsu Siemens erweitert sein Angebot an mobilen Geräten mit integriertem UMTS um ein neues Convertible. Das Lifebook T4215 basiert auf Intels Core-2-Duo-Prozessoren mit einer Taktfrequenz von 1,5 bis 2,1 Gigahertz und kann sowohl als herkömmliches Notebook oder - wenn man den Bildschirm um 180 Grad dreht - als Tablet-PC genutzt werden. Das Gerät wird mit einem Stifts bedient und erlaubt außerdem die handschriftliche Eingabe von Text. Die Vernetzungsmöglichkeiten sind Dank integriertem UMTS, Wireless LAN und Bluetooth enorm.

Das Convertible nutzt zur grafischen Darstellung Intels 915GMS mit integriertem 32-Bit-3D/2D-Grafikprozessor, der Videospeicher bis maximal 128 MB VRAM (UMA) wird dynamisch vom Arbeitsspeicher abgezwackt. Beim Display kann der Anwender zwischen einem 12,1-zölligen TFT mit einer Auflösung von bis zu 1.024 x 768 Pixel oder einem 8,9-Zoll-TFT mit max. 1.024 x 600 Bildpunkten wählen - beide sind antireflexionsbeschichtet. Als Laufwerke stehen Festplatten mit einer Kapazität von 60 bis 120 Gigabyte zur Auswahl, die Dank der niedrigen Drehzahl der Spindelmotoren sehr leise laufen. Für optische Massenspeicher zeigt sich ein DVD-Brenner verantwortlich, der neben dem Minus- und Plus-Format auch mit Dual-Layer-Medien zurecht kommt. Das Fujitsu Siemens Lifebook T4215 soll ab Ende Oktober für einen Preis um 3.000 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203870