112756

Fujitsu-Siemens 4 ATX-Platinen

25.10.2000 | 16:40 Uhr |

Fujitsu-Siemens präsentiert 4 Platinen für den Sockel 370: Alle verfügen über Intels Chipsatz 815E, der dank seiner Grafik- und Audiofunktionen Grafik- und Soundkarte überflüssig macht. Bei den Modellen D1215 und D1219 steuert ein Zusatz-Chip CPU- und Netzteillüfter.

Fujitsu-Siemens präsentiert 4 Platinen für den Sockel 370: Alle kommen mit Intels Chipsatz 815E, der dank seiner Grafik- und Audiofunktionen Grafik- und Soundkarte überflüssig macht. Die beiden Micro-ATX-Platinen D1214 (rund 330 Mark) und D1215 (rund 380 Mark) verfügen über 2 Dimm-Sockel sowie 1 AGP- und 3 PCI-Steckplätze.

Die ATX-Platinen D1218 (rund 350 Mark) und D1219 (rund 400 Mark) besitzen 3 Dimm-, 1 AGP- und 5 PCI-Steckplätze. Bei den Modellen D1215 und D1219 steuert ein Zusatz-Chip CPU- und Netzteillüfter (Fujitsu-Siemens, Tel. 01805/211100). (PC-WELT, 25.10.2000, jha)

www.fujitsu-siemens.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
112756