191470

Fujitsu-PCs für DAB-Kunden

27.05.2000 | 17:30 Uhr |

Die Direkt Anlage Bank (DAB) bietet ihren Kunden jetzt auch Computer in Zusammenarbeit mit Fujitsu Siemens an. Zur Auswahl stehen ein Celeron- und ein 667-MHz-Pentium-III-PC - für 1899 Mark beziehungsweise 2299 Mark inklusive 17-Zoll-Monitor. Für 64 Mark pro Monat kann man die Rechner auch leasen.

Die Direkt Anlage Bank (DAB) bietet ihren Kunden jetzt auch Computer in Zusammenarbeit mit Fujitsu Siemens an. Zwei Komplett-Systeme (inklusive Monitor und Modem) stehen zur Auswahl: Der 566-MHz-Celeron-PC kostet 1899, der Pentium III mit 667 MHz Takt 2299 Mark. In beiden Rechnern arbeiten jeweils 64 MB RAM, eine 20-GB-Festplatte, eine AGP-Grafikkarte, ein 48fach-CD-Laufwerk und ein On-Board-Soundchip. Als Monitor ist ein 17-Zöller von Siemens dabei. Vorinstalliert ist Windows 98 SE sowie diverse Anwendungen wie MS Word, Money und Works.

Im Angebot gilt noch bis 31. Juli. Darin enthalten sind Lieferung frei Haus, ein Reparaturservice-Heimdienst und auf Wunsch ein T-Online-eco-Zugang mit 22 Freistunden im ersten Monat. Wer es bequem mag, kann sich gegen Aufpreis den Rechner daheim aufbauen lassen und erhält eine Einführung ins Internet - was allerdings auch extra kostet.

Zusätzlich erhält der Kunde die Möglichkeit, den PC ab 64 Mark pro Monat 36 Monate zu leasen. Nach Ende der 36 Monate kann er den Rechner zum aktuellen Marktwert kaufen. Ob sich das lohnt, ist allerdings fraglich, da der Marktwert von PCs extrem schnell verfällt. Für Privatkunden dürfte sich das Leasing-Angebot jedenfalls kaum lohnen. Die DAB sieht das anders. DAB-Vorstand Matthias Kröner: "Mit dem PC-Leasing sorgen wir dafür, daß unsere Kunden jeweils auf dem neuesten Stand der Technik sind. Dadurch wollen wir den schnellen und bequemen Depot-Zugang auch von der Kundenseite her gewährleisten." (PC-WELT, 27.05.2000, pk)

PC-Angebot der DAB

0 Kommentare zu diesem Artikel
191470