13240

Fujifilm bringt drei neue Digital-Kameras der 6-Megapixel-Klasse

15.02.2006 | 17:22 Uhr |

Fuji bringt zwischen Mai und Juli 2006 drei neue Digital-Kameras der A- und F-Serie auf den Markt. Die A600 ist für Einsteiger gedacht, die F30 und die F650 richten sich an Fotografen, die auch auf edles Design Wert legen. Alle drei Digicams besitzen eine Auflösung von 6 Megapixel und kommen Mitte des Jahres auf den Markt.

Das Einsteigermodell kommt mit einem 6,3-Megapixel Super CCD HR Sensor. Die Fotos kommen über ein 3fach optisches Zoomobjektiv (36-108 mm, bezogen auf Kleinbild) in die Kamera. Der Bildausschnitt wird über ein 2,4-Zoll-Display mit 112.000 Pixel ausgewählt. Einen optischen Sucher gibt es nicht.

Die Kamera besitzt nur wenige Bedienelemente was Neulingen den Einstieg in das digitale Fotografieren erleichtern soll. Die Bilder speichert die Kamera auf einen internen – 12 MB großen – Speicher. Zusätzlicher Speicher steht über einen optionale xD-Picture-Karte (bis 1 GB) zur Verfügung. Strom bekommt die Digicam über zwei Batterien oder Akkus im AA-Format.

Die weiteren technischen Daten im Überblick: automatische ISO-Einstellung bis ISO 400, Videoaufnahme mit 10 Bildern pro Sekunde bei 320 x 240 Pixel, vier Motivprogramme (Portrait, Landschaft, Sport, Nacht), Gewicht 145 Gramm.

Einen Preis nannte Fujifilm noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
13240