96918

Fujifilm bringt Unterwassergehäuse für Finepix F420

27.04.2004 | 11:45 Uhr |

Wer auch beim Tauchen nicht auf seine Finepix F420 verzichten möchte, kann ab sofort seinen digitalen Knipser auch Unterwasser-tauglich machen. Hierfür hat Fujifilm ein spezielles Gehäuse im Angebot, das bis 40 Meter Tiefe im wahrsten Sinne des Wortes dicht halten soll.

Wer auch beim Tauchen nicht auf seine Finepix F420 verzichten möchte, kann ab sofort seinen digitalen Knipser auch Unterwasser-tauglich machen. Hierfür hat Fujifilm ein spezielles Gehäuse im Angebot, das bis 40 Meter Tiefe im wahrsten Sinne des Wortes dicht halten soll.

Das Gehäuse verfügt laut Unternehmen über speziell an die Umgebung angepasste Bedienelemente, damit auch Anwender mit Tauchhandschuhen "problemlos" den Auslöseknopf drücken können. Eine Klarglasscheibe vor dem Objektivschutz soll für "exzellente Fotos" sorgen, so Fujifilm.

Das Gehäuse eignet sich aber nicht nur für Taucher, auch andere Sportler wie Segler oder Ski-Fahrer können auf diese Weise ihre Kamera vor Wasser, Staub oder Stößen schützen.

Die Abmessungen betragen 120 x 105 x 81 mm (BxHxT), ohne Kamera und Zubehör wiegt das Gehäuse 245 Gramm. Für 229 Euro ist das Unterwassergehäuse ab sofort im Handel erhältlich.

Neue 3,1-Megapixelkamera von Fujifilm (PC-WELT Online, 21.10.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
96918