202318

Fujifilm beliefert Handel mit der Finepix Z3

Der Digitalkamerahersteller Fujifilm liefert seine Finepix Z3 mit 5,1 Megapixel, ISO 1600 und Dual-Shooting-Modus aus.

Ein halbes Jahr nach der Ankündigung bringt Fujifilm seine Pictbridge-kompatible Finepix Z3 in den Handel. Die silberne Designerkamera mit optischem 3-fach-Zoom wartet mit einem Super-CCD-HR-Sensor mit 5,1 Millionen effektiven Pixel und einem Real Photo Processor II für rauscharme Bilder auf. Sie kommt in einem eleganten Metallgehäuse daher und verfügt über ein 2,5-zölliges LCD-Display mit 230.000 Bildpunkten und einem internen Speicher mit 10 Megabyte. Dank der hohen Lichtempfindlichkeit von ISO 64 bis zu 1600 soll sie auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen und ohne stimmungsraubenden Blitz gute Bildergebnisse liefern.

Für bewegte Motive hat der Hersteller das Bedienelement „Motivschärfe“ angebracht, das auf Druck eine kürzere Verschlusszeit einstellt. Wer sich nicht entscheiden kann, ob eine Aufnahme mit oder ohne Blitz besser gelingen würde, kann den Dual-Shooting-Modus nutzen, bei dem zwei Fotos mit und ohne Blitz in Serie gemacht werden. Im Anschluss kann das bessere Bild ausgewählt werden. Daneben stehen weitere 12 Motivprogramme zur Auswahl. Videoaufnahmen lassen sich mit 30 Bildern pro Sekunde inklusive Ton aufzeichnen. Die Finepix soll ab Dezember für 270 Euro in den Fotofachhandel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202318