2205316

Fujifilm baut Mikro-Drucker für Smartphones

27.06.2016 | 15:24 Uhr |

Hersteller Fujifilm ermöglicht das Ausdrucken von Fotos auch unterwegs. Der Mikro-Drucker SP-2 kostet 200 US-Dollar.

Per Smartphone sind Fotos zwar schnell geschossen. Wer aber lieber Bilder in der Hand halten möchte, muss diese erst zuhause oder im Büro ausdrucken. Mit dem Mikro-Drucker SP-2 bietet Hersteller Fujifilm Fotografen die Möglichkeit, wenige Minuten nach dem Schießen eines Fotos bereits ein Bild in der Hand zu halten.

Für die Verbindung zur Kamera ist eine kostenlose App für iOS und Android zuständig, die per WLAN Einstellungen ermöglicht und auch digitale Versionen der Fotos bereitstellt. Der Fotodrucker ist für bis zu zehn Bilder wird mit Kartuschen befüllt. Ein Paket aus 20 Fotos kostet 20 US-Dollar.

Die erzeugten Fotos haben eine Größe von 86 x 54 Millimetern, die eigentliche Bildgröße liegt bei 62 x 46 Millimetern. Die Vorauswahl der zu druckenden Fotos wird am Mobilgerät getroffen. Dadurch wird kein Fotopapier verschwendet. Der Ausdruck dauert laut Fujifilm zehn Sekunden. Der Fujifilm Instax Share SP-2 kommt Mitte Juli für 200 US-Dollar in den Handel.

Die besten Apps für den Fotodruck

0 Kommentare zu diesem Artikel
2205316