92202

Sieben neue FinePix-Kameramodelle ab März 2008 erhältlich

24.01.2008 | 14:12 Uhr |

FinePix feiert Jubiläum: Vor zehn Jahren hat Fujifilm seine erste Digitalkamera vorgestellt. Im März 2008 werden sieben neue Modelle für Einsteiger und Profis auf dem Markt kommen. Darunter die F100fd, S100FS, S1000fd, Z20fd sowie die S8100fd.

FinePix F100fd
Die 12 Megapixel Kamera, mit dem Real Photo Prozessor III sowie einem Fujinon-Objektiv mit 5-fach Zoom und einer Brennweite von 28 bis140 mm soll für die nötige Bildqualität sorgen. Mit der FinePix F100fd versucht Fujifilm anspruchsvolle Hobbyfotografen anzusprechen.

Die F100fd verfügt über einen 2,7 Zoll LCD-Monitor mit 230.000 Pixeln. Im Aufnahmemodus kann aus 14 verschiedenen Motivprogrammen wie z.B. "Nachtaufnahme", "Party" und "Portrait" ausgewählt werden. Die Kamera soll dank neuer "Face Detection 3"-Technologie bis zu 10 Gesichter auf einem Motiv erkennen und die Schärfe, Belichtung und Weißabgleich optimieren können.

FinePix J10
Mit einer Auflösung von 8,2 Megapixeln und der hohen Lichtempfindlichkeit bis ISO 1600 (bei voller Auflösung) sollen bei der neuen FinePix J10 scharfe Aufnahmen auch bei schwachem Licht oder bei sich bewegenden Motiven garantiert werden.

Dank einem Motivschärfe-Modus sollen Schnappschüsse auch ohne langwieriges, manuelles Einstellen möglich sein. Es stehen jedoch auch 14 verschiedene Motivprogramme zur Verfügung. Die FinePix J10 verfügt über ein Objektiv mit einem 3-fach optischen Zoom und einer Brennweite von 35 bis 113 mm. Das Display ist 2,5 Zoll groß.

Das Metallgehäuse der J10 hat eine Tiefe von 19 mm und verfügt über einen Dual-Slot für xD-, SD- und SDHC-Speicherkarten.

FinePix J50
Die FinePix J50 ist speziell auf die Bedürfnisse von Foto-Einsteigern konzipiert worden.

Die 8,2 Megapixel Kamera verfügt über ein Fujinon-Objektiv mit 5-fach Zoom und einer Brennweite von 37 bis 185 mm. So sollten auch Bilder aus größeren Entfernungen gelingen.

Fotos können Sie an einem 2,7 Zoll großen LCD, mit 230.000 Pixeln betrachten. Das Gehäuse ist zudem 23 mm dünn. Die FinePix J50 verfügt ebenso wie das neue Modell J10 über einem Motivschärfe-Modus, der die Verwacklungsgefahr minimieren soll.

Die J50 nimmt auch Videos mit Ton auf und verfügt über einen Dual-Slot für xD-, SD- und SDHC-Speicherkarten.

FinePix S100FS
In die Entwicklung der S100FS ist eine ganze Reihe von Funktionen aus Highend-Kameras eingeflossen. Die 2/3 Zoll Flächendiagonale mit 11,1 Megapixeln soll mit dem Real Photo Prozessor III für ein minimales Rauschen sorgen - selbst in der höchsten Empfindlichkeitseinstellung mit ISO 3200.

Das Fujinon-Objektiv der S100FS bietet einen 14-fach optischen Zoom und einen großen Brennweitenbereich von 28 bis 400 mm. Über den gesamten Zoombereich hinweg selbst an den Rändern der Aufnahmen verspricht der Hersteller gestochen scharfe Ergebnisse.

Das Objektiv lässt sich zudem mit dem manuellen Zoomring regulieren und soll ein präzises Fokussieren ermöglichen. Der Filmsimulationsmodus der S100FS bietet dem Anwender die Auswahl der idealen Filmcharakteristik für das Motiv aus vier Modi: "Provia", "Velvia", "Soft" und "Portrait".

0 Kommentare zu diesem Artikel
92202