187936

Fujifilm: Digitalkamera mit neuem Speichermedium

13.08.2002 | 18:01 Uhr |

Kaum angekündigt, schon benutzt: In der Fujifilm A202 kommt erstmals die XD-Karte zum Einsatz, das bisher kleinste Speichermedium. Sie ist hier als 16-MB-Exemplar vertreten.

Kaum angekündigt, schon benutzt: In der Fujifilm A202 kommt erstmals die XD-Karte zum Einsatz, das bisher kleinste Speichermedium. Sie ist hier als 16-MB-Exemplar vertreten.

Die Kamera selbst bietet 1600 x 1200 Pixel maximale Auflösung und ist mit keinem optischen, dafür aber einem digitalen 2,5fach-Zoom ausgestattet. Ihre feste Brennweite beträgt 36 Millimeter. An Einstellmöglichkeiten stehen ein manueller Weißabgleich für verschiedene Lichtverhältnisse sowie ein Vorblitz zur Verfügung, mit dem sich rote Augen vermeiden lassen.

Die Kamera besitzt ein 1,6-Zoll Farb-LCD. Nahaufnahmen mit Makrofunktion gelingen laut Hersteller bei einer Entfernung von 8 bis 13 Zentimetern Abstand vom Motiv. Es sind auch kurze Videoclips mit 320 x 240 Pixeln und zehn Bildern pro Sekunde möglich. Die Kamera kostet rund 230 Euro.

PC-WELT Test: Digitalkameras

0 Kommentare zu diesem Artikel
187936