246459

Fuji präsentiert kreditkartengroße Digitalkamera

10.07.2003 | 13:48 Uhr |

Fuji hat in Japan mit der Auslieferung einer neuen Digitalkamera begonnen, die sich aufgrund ihrer Größe vor allen für den schnellen Schnappschuss zwischendurch eignen soll. Die "Eyeplate Mega" ist gerade einmal 0,8 Zentimeter dick und in etwa so groß wie eine Kreditkarte.

Fuji hat in Japan mit der Auslieferung einer neuen Digitalkamera begonnen, die sich aufgrund ihrer Größe vor allen für den schnellen Schnappschuss zwischendurch eignen soll. Die "Eyeplate Mega" ist gerade einmal 0,8 Zentimeter dick und in etwa so groß wie eine Kreditkarte.

Aufnahmen erledigt der kleine Knipser mit einer maximalen Auflösung von 1280 x 1024 Pixel (1,3 Megapixel). Eine Akkuladung soll dabei für bis zu 1.000 Aufnahmen reichen, sagt Aimee Yoon, Sprecherin von "Smal", dem Unternehmen, das die Komponenten und Spezifikationen der Kamera entwickelt hat, die Fuji in Lizenz unter dem eigenen Namen vertreibt.

Per USB werden die Bilder an den Rechner übertragen. Dabei wird auch gleichzeitig der Akku der Kamera aufgeladen. Auf den internen 16 Megabyte großen Speicher sollen bis zu 21 Bilder in der höchsten Auflösung passen, bei der niedrigsten wächst deren Zahl auf 88. Über einen SD-/MMC-Karten-Slot lässt sich der Speicher erweitern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
246459