7338

Fürs große Filmvergnügen: HDTV-Beamer Sanyo PLV-Z5

13.12.2006 | 12:31 Uhr |

Praktische, also langweilige Weihnachtsgeschenke a la Sportsocken im 3er-Pack sind out. Schenken Sie lieber garantierten Spaß. Da darf’s auch mal ein bisschen teurer werden. Wir empfehlen den neuen HDTV-Beamer PLV-Z5 von Sanyo.

Das aktuelle Modell ist mittlerweile die fünfte Generation der Beamer-Serie. Das Gerät präsentiert sich in einem eher schlichten silberfarbenen Gehäuse. Um so mehr überzeugen seine inneren Werte: Gegenüber dem Vorgängermodell steigerte Sanyo die Bildqualität nochmals deutlich, obwohl bereits der PLV-Z4 zu den Besten seiner Klasse gehörte. Besonders zeigt sich diese verbesserte Qualität, wenn man den Videoprojektor digital angesteuert. Hier macht sich die doppelte dynamische Iris-Blende und das deutlich verbesserte Kontrastverhältnis bemerkbar - letzteres eigentlich traditionell eine Schwachstelle von LCD-Projektoren. Jedoch auch bei analoger Ansteuerung wirft der PLV-Z5 ein äußerst gutes Bild auf die Leinwand.

Die native Auflösung des Beamers beträgt 1280 x 720 Bildpunkte. Er akzeptiert hochauflösende Video-Signale in 1080i und 720p. Zwei digitale HDMI-Schnittstellen (mit HDCP-Kopierschutz) und zwei analoge Komponenten-Eingänge ersparen den lästigen Kabelwechsel, wenn Sie den Beamer mit mehreren Eingabegeräten wie DVD-Player oder TV-Receiver nutzen.

Die Betriebsdauer der Lampe liegt im Eco-Modus bei rund 3000 Stunden. Das sollte für ein paar Jahre Filmvergnügen reichen. Das von Sanyo angegebene minimale Betriebsgeräusch von 22 dB(A) ist zwar zu optimistisch, doch auch mit dem tatsächlich erzielten Pegel von unter 30 dB(A) ist der PLV-Z5 angenehm leise.

Als besonders praxisgerecht erweist sich der weite Lens-Shift-Bereich. Sie können den Beamer ganz nach Ihren Wünschen im Raum platzieren und dann per Einstellrädchen das Objektiv horizontal und vertikal – immerhin eine ganze Bildhöhe nach oben oder unten - auf die Leinwand justieren. Und dies im Unterschied zur Trapezkorrektur ohne an Bildqualität zu verlieren.

Gut gefällt die motorbetriebene Abdeckklappe des Objektivs, die sich beim Einschalten des Beamers automatisch öffnet. Damit eignet sich der Sanyo PLV-Z5 perfekt für die Deckenmontage, da sie nicht jedes Mal mit der Stehleiter anrücken müssen, um den Staubschutz von der Linse zu entfernen.

Fazit: Der HDTV-Projektor Sanyo PLV-Z5 überzeugt in allen Kategorien. Er liefert digital wie analog ein hervorragendes Bild, arbeitet sehr leise und kommt mit vielen Schnittstellen sowie sinnvollen Ausstattungsmerkmalen. Und das Schönste am PLV-Z5 unterm Weihnachtsbaum: Sie können ihn sofort nach der Bescherung anwerfen und Ihre Lieblingsfilme in erstaunlicher Bildqualität im Kinoformat bestaunen. In diesem Moment haben Sie auch der Straßenpreis von rund 1400 Euro für das Geschenk mit eingebauter Spaßgarantie längst vergessen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
7338