28490

Skobbler bringt neue Karten & Funktionen zum Sonderpreis

05.03.2010 | 13:45 Uhr |

Das Unternehmen Skobbler hat eine neue Version seiner gleichnamigen Navigationssoftware für das iPhone veröffentlicht. Mit ihr erfolgt der Wechsel des Kartenanbieters, den das Unternehmen im vergangenen Dezember angekündigt hat.

Der Anbieter hat sich entschlossen, statt Navteq in Zukunft das Material von OpenStreetMap (OSM) zu nutzen, das Wikipedia der Karten. Doch es gibt auch ein paar andere Verbesserungen.

Neukunden bekommen skobbler derzeit zum reduzierten Preis von 2,99 Euro statt wie bisher 7,99 Euro. Die skobbler-App steht im App Store von iTunes zum Download zur Verfügung und ist mit allen iPhones der Serien 3G und 3GS kompatibel. Für Bestandskunden steht ein kostenloses Update im App Store zur Verfügung. Die vorherige, auf Navteq-Kartenmaterial basierende skobbler-Version, ist aus lizenzrechtlichen Gründen ab 10. März 2010 nicht mehr nutzbar.

Neben neuem Kartenmaterial bietet die Software nun auch die automatische Drehung der Karte in Fahrtrichtung sowie eine 2,5D-Ansicht und ein verbessertes Zoomverhalten. Außerdem haben die Entwickler einen Rückkanal eingebaut, mit dem alle skobbler-Nutzer zur Verbesserung der OSM-Karten beitragen können.

Tritt ein Fehler auf, so klickt der Nutzer einfach auf einen am Kartenrand abgebildeten Käfer. Das folgende Menü bietet ihm sieben mögliche Fehlertypen an. Hierzu gehören etwa "falsches Abbiegen", "schlechte Routenführung" oder "anderes". Der skobbler-Nutzer kann seine Meldung direkt absenden oder noch eine persönliche Anmerkung einfügen. Der Rückkanal soll schrittweise ausgebaut werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
28490