9182

Für den Datentransfer ohne PC: USB Link Bridge

21.12.2004 | 12:28 Uhr |

Für den direkten Datentransfer zwischen USB-Geräten hat Sharkoon jetzt den USB Link Bridge herausgebracht.

Für all diejenigen, die keinen PC oder Laptop in der Nähe habe, aber dennoch Daten zwischen USB-Geräten verschieben wollen, hat Sharkoon ab sofort den Sharkoon USB Link Bridge im Angebot. Wichtigstes Merkmal des Geräts ist die integrierte, so genannte USB-On-the-Go-Technologie.

Kurz OTG genannt, simuliert USB On-the-Go die Host-Funktion des PCs oder Laptops und ermöglicht so den Datentransfer zwischen zwei angeschlossenen USB-Geräten, so Sharkoon. Unterstützt werden allerdings nur Geräte, die vom Betriebssystem auch als Wechseldatenträger erkannt werden.

Zur Bedienung des Geräts stehen eine Power-Taste (zur Aktivierung des Geräts und des Datentransfers), eine Reset-Taste und ein zusätzlicher Schalter, mit dem Anwender bestimmen können, ob alle Dateien oder nur in einem Hauptverzeichnis befindliche Dateien kopiert werden sollen, zur Verfügung. Drei LEDs informieren über den jeweiligen Betriebsstatus des Geräts.

Der USB Link Bridge ist einem schwarz-silbernen Gehäuse untergebracht, misst 58 x 74 x 17 Millimeter und wiegt 49 Gramm. Die Stromversorgung erfolgt über Batterien.

Die Sharkoon USB Link Bridge unterstützt sowohl USB 1.x als auch USB 2.0. Zum Lieferumfang gehören ein Handbuch und drei Batterien (Typ AAA).

Endkunden erhalten das Gerät ab sofort im Fachhandel. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 29,90 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
9182