828473

Nokia Ovi Karten bekommen fotorealistischen 3D-Ansichten

19.04.2011 | 15:24 Uhr |

Nokia hat die Webversion von Ovi Maps um fotorealistischen 3D-Ansichten erweitert. Allerdings nur für ausgewählte Metropolen außerhalb Deutschlands.

Ovi Maps/Ovi Karten ist eine kostenlose Navigations-Software von Nokia für Symbian-Smartphones. Das Kartenmaterial kann bei Ovi Maps auf dem Smartphone gespeichert werden. In unserem Test hinterließ Ovi Maps durchaus einen passablen Eindruck . Ovi Maps kann man aber auch im Browser am PC nutzen - ähnlich wie Google Maps, Bing Maps oder TomTom . Und für diese webbasierte Variante von Ovi Maps gibt es jetzt eine spannende Neuerung.

Im Rahmen der Konferenz „Where 2.0“ in Santa Clara, Kalifornien, hat Nokia heute für die Webversion seines Karten- und Navigationsdienstes Ovi Karten fotorealistische 3D-Karten für Städte und ihre Umgebung vorgestellt . Um die 3D-Ansichten im Browser betrachten zu können, müssen Sie zuvor ein kostenloses Plugin installieren.
 
Die fotorealistischen 3D-Karten von Nokia sollen nicht nur einige begrenzte Bereiche oder einzelne Gebäude innerhalb einer Stadt zeigen, sondern weitläufige Ballungsgebiete. Aus der Vogelperspektive heraus können Nutzer sich in den 3D-Karten bewegen, Kartenausschnitte vergrößern und verkleinern und sich um Objekte wie Gebäude oder Bäume herum bewegen. 3D-Bildmaterial aus der Straßenperspektive komplettiert das Erlebnis mit Panoramaaufnahmen von Straßen und öffentlichen Plätzen.

Im Beta-Modus sind die fotorealistischen 3D-Stadtansichten zunächst für 20 Metropolen, die Panoramaansichten aus der Straßenperspektive für fünf Städte verfügbar (San Francisco, London, Helsinki, Copenhagen und Oslo):

Barcelona

Kopenhagen

Los Angeles

New York

Stockholm

Boston

Florenz

Madrid

Oslo

Toronto

Chicago

Helsinki

Miami

Prag

Venedig

London

Las Vegas

Mailand

San Francisco

Wien

In den kommenden Monaten will Nokia das Angebot um weitere Städte und Regionen erweitert.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
828473