1245014

Für anspruchsvollere Musikproduktionen

04.08.2005 | 17:17 Uhr |

M-Audio präsentiert für die computergestützte Musikproduktion sein neues Audio/MIDI-Interface Fast Track Pro.

Im Gegensatz zum Vorgänger, der Einsteigerlösung Fast Track USB, wurde das neue Fast Track Pro mobile Audio-/MIDI-Interface für PC und Mac von M-Audio mit Funktionen für anspruchsvollere Anwender ausgestattet. Der USB-Adapter bietet 4 x 4 Audio-I/O mit 24-Bit/44,1-kHz-Audioqualität, kann über die Host-Anwendung oder das M-Audio-Software-Panel geroutet und als Stereo-Eingangs- oder Ausgangsgerät bei 96 kHz eingesetzt werden.

Fast Track Pro besitzt zwei Mic-/Instrument-Vorverstärker an den frontseitigen XLR-Neutrikbuchsen (6,3 mm) mit separaten Gain-Reglern, Signal-/Clipping-LEDs, Pads und 6,3-mm-Klinken-Inserts für externes Processing. An die analogen Anschlüsse auf der Rückseite, ein Paar symmetrische 6,3-mm-Klinkenbuchsen und zwei Paar unsymmetrische Chinch-Buchsen, passen z.B. ein DJ-Mixer oder zwei Paar Lautsprecher oder ein Paar Lautsprecher und ein Mischer. Auf der Rückseite befinden sich zudem S/PDIF-Ein- und Ausgänge (Chinch) für Digitaltransfers oder den Anschluss einer externen Effekteschleife. Die MIDI-Ein- und Ausgänge sind im USB-Anschluss integriert.

Das Gerät unterstützt WDM, ASIO 2 und CoreAudio und ist damit laut Hersteller mit den meisten Musikanwendungen kompatibel. Zum Lieferumfang gehören die Software Ableton Live Lite 4 für Audiobearbeitung in Echtzeit und die virtuelle Guitar-Rig-Software GT Player Express.

M-Audio bringt Fast Track Pro Ende August zum Preis von 249 Euro in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245014