253987

Für Windows Live: Microsoft übernimmt Foldershare

04.11.2005 | 15:51 Uhr |

Microsoft hat die Übernahme des Unternehmens Foldershare bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um einen seit 2002 aktiven Dienst, der das bequeme Synchronisieren von und das Zugreifen auf Dateien via Internet ermöglicht.

Genauere Details darüber, wie viel Microsoft für die Übernahme von Foldershare gezahlt hat, wurden nicht genannt. Den bisher über Foldershare angebotene Dienst will Microsoft in "Windows Live" einsetzen. Bisherige Kunden von Foldershare können weiterhin den Dienst nutzen.

Nebeneffekt der Übernahme durch Microsoft: Die Nutzung des Dienstes ist ab sofort kostenlos und gezahlte Gebühren sollen laut der FAQ erstattet werden.

"Die Foldershare-Technologie wird unseren Kunden den Zugriff auf ihre Informationen jederzeit, von überall und auf unterschiedlichen Geräten ermöglichen", sagte Blake Irving, Corporate Vice President der MSN Communication Services and Member Platform.

Microsoft hatte in dieser Woche sowohl Windows Live als auch Office Live angekündigt. Diverse Teile der Windows-Live-Dienste dürfen schon getestet werden ( wir berichteten ). Dazu zählen: Live.com , Windows Live Safety Center und Windows Live Favorites .

Noch in diesem Jahr sollen die Betas von Windows Mail Live und Windows Live Messenger starten. Letzterer wird den MSN Messenger ablösen. Die Beta von Office Live soll Anfang 2006 starten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
253987