1254972

Für Kinder gehört das Handy zum Alltag

29.11.2007 | 15:00 Uhr |

Mobiltelefone sind für die 6- bis 12-Jährigen mehr als nur ein Mittel zur Kommunikation. Sie nutzen das Gerät zum Spielen, Musikhören und Lernen.

Als digitale Mehrzweckmedien dienen Handys mittlerweile der sozialen Kontaktpflege, dem beruflichen und privaten Zeitmanagement, aber auch der persönlichen Unterhaltung. Das Handy hat heute in vielen Schulranzen seinen festen Platz. So zeigt die aktuelle KIM-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest, der seit 1999 das Mediennutzungsverhalten der 6- bis 13-Jährigen in Deutschland untersucht, dass unter den Erst- bis Drittklässlern in Deutschland fast jeder Vierte ein Handy besitzt. Ab 10 Jahren hat bereits die Mehrheit (54%) der Kinder ein eigenes Handy.

Für Eltern ist es daher umso wichtiger, ein kindgerechtes Mobiltelefon zu kaufen. Eine altersgerechte Produktlösung bietet beispielsweise Kandy Mobile für die Zielgruppe der 6- bis 12-Jährigen an. In der kostenlosen Broschüre „Mobilfunk für Kinder“, die auf der Webseite von Kandy Mobile heruntergeladen werden kann, werden Eltern vor dem Kauf beraten. Die KIM-Studie steht ebenfalls kostenlos unter www.mpfs.de als PDF-Dokument zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254972