172580

Für 400 Euro: Lindows-PC jetzt auch in Europa

08.10.2002 | 12:45 Uhr |

Rechner mit dem "Zwitter"-Betriebssystem Lindows sind in den USA schon seit einiger Zeit über die Großhandelskette Wal Mart erhältlich. Jetzt kommt die Mischung aus Linux und Windows auch nach Europa. Für 249,99 britische Pfund (rund 400 Euro) wird ein britischer PC-Hersteller die Rechner mit dem Lindows-Betriebssystem in sein Angebot aufnehmen.

Rechner mit dem "Zwitter"-Betriebssystem Lindows sind in den USA schon seit einiger Zeit über die Großhandelskette Wal Mart erhältlich (PC-WELT berichtete). Jetzt kommt die Mischung aus Linux und Windows auch nach Europa. Für 249,99 britische Pfund (rund 400 Euro) wird ein britischer PC-Hersteller die Rechner mit dem Lindows-Betriebssystem in sein Angebot aufnehmen.

Evesham Technology wird Lindows im Bundle mit einem PC namens "E-scape Li" in den 16 Evesham-Filialen sowie im Online-Shop verkaufen, wie Lindows.com in einer Pressemitteilung bekannt gab. Der Evesham E-scape Li ist ein fertig konfigurierter Rechner mit einem VIA C3-Prozessor und dem VIA Apollo PLE133 als integriertem Chipsatz. Er besitzt eine 40-Gigabyte Festplatte, 256 Megabyte SDRAM, CD-Laufwerk, Modem und eine Maus. Monitor, Lautsprecher und weitere Peripherie-Geräte sind separat erhältlich.

Lindows sieht sich als alternatives Betriebssystem zu Windows und Linux und versucht die Vorteile dieser beiden Systeme in sich zu vereinen. Details zu Lindows finden Sie in dieser PC-WELT-Meldung, über den in den USA erhältlichen Lindows-Rechner bei Wal-Mart können Sie sich hier informieren.

Wal-Mart: Lindows-PC für unter 200 Dollar (PC-WELT Online, 04.09.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
172580