63296

Fünf neue Vaio-Notebooks von Sony

02.03.2004 | 11:01 Uhr |

Sony hat fünf neue Notebooks vorgestellt. Die Geräte der K100-Serie sollen sowohl für den professionellen Einsatz als auch für das Home Entertainment geeignet sein.

Sony hat eine neue Notebook-Reihe gestartet. Die Geräte der K100-Serie sollen sowohl für den professionellen Einsatz als auch für das Home Entertainment geeignet sein.

Vier der fünf Geräte (K115Z, K115S, K115M und K115B) sind für private Anwendungsbereiche konzipiert. Sie verfügen über ein 15-Zoll-LCD mit 1024 x 768 Bildpunkten. Der Arbeitsspeicher ist mit 512 Megabyte ausreichend dimensioniert. Als Mausersatz dient ein Touchpad.

Die beiden Topmodelle K115Z und K115S besitzen eine 60 Gigabyte große Festplatte, beim K115M und K115B fasst die Platte 40 Gigabyte. Die Bandbreite der Prozessoren reicht von einem Intel Celeron mit 2,8 Gigahertz bis hin zum Mobile Intel Pentium 4 mit 3,06 Gigahertz. Für die Grafikleistung sorgt bei den meisten Modellen der ATI Mobility Radeon 9200-Grafikprozessor, im K115B der Grafikchip ATI Radeon IGP.

Das K115Z und das K115S sind für WLAN nach 802.11b/g vorbereitet. Diese Notebooks verfügen über ein integriertes DVD+RW/-RW-Laufwerk. Beim K115M und K115B erlaubt ein CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk das Lesen und Erstellen von CDs sowie das Anschauen von DVDs.

Das Software-Paket besteht aus Microsoft Works 7.0, aus den Vaio-Anwendungen für das Verwalten von Bild-, Audio- und Videodateien und aus dem "Adobe Companion Pack" mit Photoshop Elements 2.0, Premiere 6.0 LE, Photoshop Album 2.0 Starter Edition sowie Adobe Reader 6.0 und Acrobat Elements 6.0.

Besonders für den professionellen Einsatz ist dagegen das K195HP gedacht. Eckdaten: 40 Gigabyte Festplattenkapazität, ATI Radeon IGP-Grafikchip und CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk. Das K195HP arbeitet mit einem Mobile Intel Pentium 4 Prozessor mit 2,8 Gigahertz Taktfrequenz und unterstützt ebenfalls WLANs mit dem 802.11b/g-Standard. Das Display ist 15-Zoll groß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
63296