124812

Fülle von Reparaturen für Skype

13.06.2005 | 10:18 Uhr |

Über 20 Fehler sind in der Voice-over-IP-Lösung Skype beseitigt worden.

Experimentierfreudige Anwender können eine neue Beta von Skype unter die Lupe nehmen. Skype für Windows 1.3 Beta (Versionsnummer 1.3.0.41) ist in erste Linie ein Bugfix-Release. Über 20 Fehler sind in der Voice-over-IP-Lösung beseitigt worden.

Behoben wurden sowohl Absturzursachen unter Windows 98 - obwohl Skype dafür offiziell nicht freigegeben ist - als auch diverse Startprobleme. Beispielsweise konnte es passieren, dass Skype beim Starten 100 Prozent der CPU-Leistung in Anspruch nahm und den PC zum Absturz brachte. Auch die Wahl einer anderen Sprache führte unter Umständen zu Startproblemen des Programms.

Ein weiterer Bugfix betraf die Reparatur des Dialogfensters für Anwender-Profile. Es soll nun auch für einen 800 x 600 großen Screen optimiert worden sein. Mängel gab es auch bei Autorisierungs-Anfragen zu verzeichnen - Anfragen sollten nun immer klappen. Weitere Veränderungen können Sie in diesem englischsprachigen Changelog nachlesen.

Skype 1.3.0.41 Beta ist für Windows 2000 und XP freigegeben. Für Windows 98 und ME kann Skype Technologies keine Kompatibilität garantieren. Der Download bringt rund 7,1 MB auf die Waage.

Skype 1.3.0.41 Beta

Neue Skype-Beta mit vielen Verbesserungen (PC-WELT Online, 02.06.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
124812