Frühjahrsputz für den PC

Mittwoch den 05.04.2006 um 14:31 Uhr

von Tobias Weidemann

Nicht nur in der eigenen Wohnung, sondern auch auf dem PC sammelt sich so einiges an, was da nicht hingehört. Wir zeigen Ihnen, welche Tools Sie brauchen, um Ihren Rechner wieder auf Vordermann zu bringen.
Zunächst haben Sie mit Sicherheit im Laufe der letzten Monate eine Vielzahl von Programmen installiert und de-installiert. Die Registry wird entsprechend überfrachtet sein. Denn jedes Programm, das Sie deinstallieren, hinterlässt nicht mehr benötigte Datenfragmente in der Registry. Was Sie brauchen, ist ein Registry-Aufräum-Tool.

Vorbeugen ist besser als heilen: Es ist sinnvoll, ein Tool zu installieren, das bereits während des Installationsvorgangs sämtliche Veränderungen sichert und diese 1:1 wieder rückgängig macht, wenn das Tool nicht mehr benötigt wird - einen Unistall-Manager.

Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich den Desktop aufräumen. Hierfür gibt's eine Vielzahl von praktischen Utilities, die dafür sorgen, dass Ihr PC stylish wirkt, besser zu bedienen ist und Sie schneller zu den gewünschten Ergebnissen kommen.

Sind Sie eigentlich sicher, dass Sie zu jeder installierten Software die aktuellste Version haben? Mit Hilfe praktischer Tools lässt sich das System auslesen und Sie erfahren welche Software in welcher Version vorhanden ist. Schauen Sie nun einfach auf der Website des Herstellers nach - in vielen Fällen gibt's neue Versionen.

Mittwoch den 05.04.2006 um 14:31 Uhr

von Tobias Weidemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
63052