165556

Asus bringt Android-Smartphone

29.10.2008 | 15:14 Uhr |

Asus wird im Frühjahr 2009 sein erstes Smartphone mit Android OS auf den Markt bringen, so heißt es aus Unternehmenskreisen. Zunächst soll das Handy in Taiwan erscheinen, später könnte es weltweit in den Handel kommen.

Der taiwanische Elektronikhersteller Asus, der vor allem durch den kleinen Eee PC bekannt ist, wird voraussichtlich im Frühjahr 2009 sein erstes Smartphone mit dem mobilen Betriebssystem Android OS auf den Markt bringen. Das berichtet das Branchenmagazin Digitimes.com und bezieht sich auf Personen aus dem Unternehmen. Das Telefon könnte zunächst in Taiwan unter eigenem Markennamen in den Handel kommen und später weltweit in verschiedenen Spezialversionen über andere Anbieter verkauft werden.

Bisher ist das T-Mobile G1 von HTC das einzige Android-Smartphone auf dem Markt, doch im Laufe des kommenden Jahres wird die Zahl steigen. Die nächsten Hersteller von Mobiltelefonen mit Android OS dürften LG Electronics und Motorola sein. Der Mobilfunkchef des amerikanischen Konzerns interessiert sich sehr für das mobile Handybetriebssystem von Google und möchte die Software in Mittelklasse-Geräten integrieren. Vor kurzem hatte businessweek.com berichtet , dass Motorola im Frühjahr 2009 ein Android-Handy auf den Markt bringt. Dem Bericht zufolge besucht der Hersteller seit zwei Monaten zahlreiche Netzbetreiber und präsentiert Bilder und technische Daten des Smartphones.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
165556