181502

Android 2.2-Update für HTC verzögert sich

07.07.2010 | 14:39 Uhr |

HTC hatte Besitzern eines Desire, Legend oder Wildfire das Update auf Android 2.2 für die nächsten Wochen oder Monate angekündigt. Doch jetzt teilte ein HTC-Mitarbeiter mit, dass sich das Android 2.2-Update deutlich verzögern wird.

Eric Lin, Global PR and Online Community Manager von HTC, erklärte in einem Interview mit pocket-lint.com , dass HTC für die bereits erschienenen HTC-Smartphones Desire, Legend und Wildfire (dessen offizieller Deutschlandstart unmittelbar bevorsteht; bei einigen Anbietern ist das neue Social-Community-Smartphone bereits erhältlich) das Android-2.2-Update (Froyo) erst gegen Ende des Jahres bereitstellen werde. Ursprünglich war von HTC-Mitarbeitern als Erscheinungstermin das dritte Quartal 2010 genannt worden.

Die Verzögerung erklärte Eric Lin damit, dass es einfach Zeit brauche, bis alle HTC-Anwendungen derart an Android 2.2 angepasst seien, dass sie dessen Verbesserungen auch wirklich nutzen können . Wenn die eigentliche Programmierarbeit erledigt sei, müsse man Android 2.2 auf Desire & Co noch ausgiebig testen, bevor man das Update für alle HTC-Kunden bereitstelle.

Allerdings will Eric Lin nicht ausschließen, dass das Froyo-Update nicht doch deutlich vor Jahresende erscheinen könnte. Der Anpassungsaufwand sei nämlich nicht ganz so groß wie bei vorangegangen Android-Updates.

Mit Gingerbread alias Android 3.0 sei wiederum erst 2011 zu rechnen, vielleicht im ersten Quartal 2011.

0 Kommentare zu diesem Artikel
181502