182890

Android 2.2 für Schwester des HTC Magic

Die Nutzer des Smartphones HTC Magic bekommen vielleicht doch noch ein Update auf das nächste Betriebssystem. In den USA hat der Netzbetreiber T-Mobile jetzt angekündigt, dass er das baugleiche Mytouch 3G demnächst auf Android 2.2 aktualisieren wird. "Kein Handy wird zurückgelassen, das ist unser Versprechen", steht in der Veröffentlichung. T-Mobile arbeite hart daran, die Froyo-Version von Android auf ältere Geräte zu portieren. Das Mytouch 3G soll durch das Update schneller werden und bekommt eine komplette Exchange-Anbindung.

Der Hersteller HTC hatte eigentlich angekündigt, dass ein Update auf Froyo nur mit Geräten aus dem Jahr 2010 möglich sein wird. Das HTC Magic kam aber schon im April 2009 auf den Markt und das Mytouch 3G erschien bereits im Juli 2009 bei T-Mobile in den USA. Die älteren Geräte seien angeblich nicht stark genug für die neue Software, ließ HTC verlauten. Das hielt die Hacker aus dem Entwicklerforum XDA Developers aber nicht davon ab, sofort ihre eigene Froyo-Version zu veröffentlichen.

Seit knapp drei Wochen gibt es eine ROM-Version , die noch nicht alltagstauglich ist. Aber viele Funktionen lassen sich bereits nutzen. Telefonate und die Internet-Nutzung per UMTS sind schon möglich. Auch der Android Market und die Nachrichtenleiste am oberen Bildschirmrand funktionieren, doch mit der Kamera, GPS und WLAN hatten die Entwickler bisher noch kein Glück. Außerdem warnen die XDA Developer davor, den neuen Flash-Player von Adobe zu installieren. Er bringt den Browser zum Absturz. Bei diesen vielen Einschränkungen kann man nur hoffen, dass T-Mobile oder HTC bald eine komplette Froyo-Version veröffentlichen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
182890