88634

Fröhliche Linux-Zeiten: Opera 7.11 und KDE 3.1.2

19.05.2003 | 16:11 Uhr |

Für Linux-Anwender stehen zwei neue Releases zum Download bereit. Aus dem Heimatland der Wikinger kommt mit Opera 7.11 die erste Final der 7er-Reihe für Linux-Anwender. Und kde.org hat mit KDE 3.1.2 eine neue fehlerbereinigte Fassung seiner grafischen Bedienoberfläche für das Open Source-System bereitgestellt.

Für Linux-Anwender stehen zwei neue Releases zum Download bereit. Aus dem Heimatland der Wikinger kommt mit Opera 7.11 die erste Final der 7er-Reihe für Linux-Anwender. Und kde.org hat mit KDE 3.1.2 eine neue fehlerbereinigte Fassung seiner grafischen Bedienoberfläche für das Open Source-System bereitgestellt.

Opera 7.11 entspricht dem Funktionsumfang des bereits vor einiger Zeit vorgestellten Opera 7.11 für Windows. Bislang gab es von Opera 7xx aber nur Betaversionen für das freie Betriebssystem. Der Mailclient M2 von Opera ist jetzt erstmals in die Linux-Variante von Opera 7 integriert.

Beeindruckend liest sich das Changelog zu KDE 3.1.2. Die Entwickler haben eine Fülle von Problemen beseitigt. Gravierende Neuerungen sind jedoch nicht hinzugekommen.

Download Opera 7.11 für Linux

Download KDE 3.1.2

Auf ein Neues: Opera 7.11 (PC-WELT Online, 12.05.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
88634