64376

Fritzbox & Co.: Die besten Tools - und Rettungsmaßnahmen

02.02.2007 | 09:59 Uhr |

Gleich welcher Router - mit den passenden Tools lässt sich immer noch ein Quäntchen mehr Sicherheit und Komfort aus einem Netzwerk rausholen. Wir haben für Sie die beste Software dazu zusammengesucht. Außerdem: Meist gibt sich die Fritz!Box gutmütig, kleine Fehler lassen sich leicht beheben. Manchmal muss aber auch schweres Geschütz ran – etwa der geheime Bootloader. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Gleich, ob Sie mit einem Modell aus AVMs Fritzbox-Familie oder einem anderen Router online gehen – jedes Netzwerk lässt sich mit den passenden Tools noch aufbohren. Wir haben für Sie die beste Software zusammengesucht, etwa um WLANs aufzuspüren und zu analysieren, das Netzwerk-Tempo zu messen, die Internet-Verbindung abzusichern oder auch ein schlankes Instant-Messaging-Tool in die Hand zu bekommen. Alle Infos finden Sie im Artikel " Die besten Tools für Fritzbox & Co. ".

Meist gibt sich die Fritz!Box gutmütig. Egal ob man bei der Konfiguration über das Webinterface einen sinnlosen Eintrag vornimmt oder bei der Installation von Erweiterungsmodulen einen Fehler macht: Kleine Eingriffe helfen aus der Misere. Und falls nicht, fahren Sie einfach schweres Geschütz auf und erwecken über den geheimen Bootloader selbst eine tote Fritz!Box wieder zum Leben. Wie das geht, zeigen wir Ihnen im Workshop: Rettung für die Fritz!Box .

0 Kommentare zu diesem Artikel
64376