1816326

Fritz!Box 7272 von AVM - neues Modell im Handel

22.08.2013 | 12:28 Uhr |

AVM hat seine Fritz!Box 7272 runderneuert. Die Neuauflage des bekannten Routers mit DSL-Modem und WLAN-N bis 450 MBit/s wird ab sofort verkauft.

Ab sofort verkauft der Berliner Kommunikationsspezialist AVM die neue Generation der Fritz!Box 7272. Das neue Modell unterstützt alle ADSL-Anschlüsse sowie alle Telefonieoptionen. Die Fritz!Box 7272 verfügt über eine integrierte Telefonanlage für Internettelefonie, Analog- und ISDN-Festnetz.

Die Fritz!Box 7272 besitzt ein ADSL2+-Modem, zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse sowie zwei Fast-Ethernet-Anschlüsse und Highspeed-WLAN-N. Letzteres ermöglicht einen kabellosen Datentransfer von theoretisch bis zu 450 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband (in der Praxis ist der Datendurchsatz geringer).

Die integrierte Telefonanlage für Internettelefonie unterstützt analoges und ISDN-Festnetz . Schnurloses Telefonieren ermöglicht die integrierte DECT-Basis, an der sich bis zu sechs Telefone anmelden lassen. Zwei analoge Anschlüsse für Telefon, Faxgerät oder Anrufbeantworter sowie ein Anschluss für ISDN-Telefone sind ebenfalls vorhanden. Mit dem DECT-Taster auf der Geräteoberseite der Fritz!Box 7272 lassen sich neue DECT-Telefone per Knopfdruck anmelden.

Filme, Fotos, Musik im gesamten Heimnetz

Die Fritz!Box 7272 verfügt über eine USB-2.0-Schnittstelle für den Anschluss von USB-Zubehör, wie Drucker oder Festplatten, das im gesamten Netzwerk genutzt werden kann. Die NAS-Funktionalität ermöglicht die nahtlose Anbindung von Online-Speichern an das Heimnetz. Ein integrierter Mediaserver stellt dort abgelegte Inhalte wie Filme, Musik und Bilder auch bei ausgeschaltetem Computer im gesamten Netzwerk zur Verfügung. Auch Internetradio und Podcasts lassen sich über UPnP-AV-fähige Geräte (z. B. HD-Fernseher oder Heimkino-Systeme) wiedergeben.

Wie gehabt gehört die Fritz!OS-Software zur Ausstattung. Sie erlaubt unter anderem die Einbindung von Online-Telefonbüchern, die Integration von Online-Speichern in den Mediaserver, den Faxversand und die Smart-Home-Unterstützung im Zusammenspiel mit der intelligenten Steckdose Fritz!Dect 200. Dazu gibt es Kindersicherung, WLAN-Gastzugang und Nachtschaltung. Über den Dienst MyFRITZ! können alle Fritz!Box-Besitzer von überall aus via Internet auf die heimische Fritz!Box samt persönlichen Daten zugreifen.

Preis

Die neue Fritz!Box 7272 von AVM ist ab sofort für 179 Euro im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1816326